screenshot YouTube

Jetzt kümmern sich bereits gehirngewaschene Kinder um ihrer Meinung nach politisch inkorrekte Werbung. Eine 10-Jährige findet, ihr Vater werde durch die Aufschrift  „Geliebt von Kindern, empfohlen von Müttern“ diskriminiert und zwingt den Kellog´s Konzern zur Umkehr. Ab November heißt es auf den beliebten Coco Pops Cerealien-Schachteln nun „empfohlen von Eltern“.

Ihr Vater mache genauso oft das Frühstück, wie ihre Mutter, so die 10 Jahre alte Hannah-Marie Clayton aus dem britischen Bournemouth. Ungerecht, findet sie und greift zum Stift, um dem Kellog´s Konzern in einem Brief mal richtig die Meinung zu geigen: „Ich finde, der Spruch ist sexistisch, denn auch Männer können Frühstück zu machen. Väter sollten ebenfalls genannt werden, denn sie sind genauso wichtig. Ausserdem gibt es Menschen, die keine Mutter haben und sie könnten sich beleidigt fühlen“, so die 10 Jahre alte Gleichberechtigung-Expertin.

Der Kellog´s Konzern gab dem Mädchen recht, knickte ein und änderte augenblicklich seinen Werbespruch – schon in zwei Monaten werden die politisch korrekt bedruckten Packungen in den britischen Regalen stehen. (MS)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.