München (ots) – Moderation: Frank Plasberg

Das Thema:

Schnelle Abschiebung und Rechtsstaat – wie geht das zusammen?

Die Gäste:
Thomas Strobl (CDU; Innenminister des Landes Baden-Württemberg)
Thomas Oberhäuser (Anwalt für Asyl- und Ausländerrecht)
Harald Dörig (bis August 2018 Richter am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig)
Petra Bahr (Landessuperintendentin Hannover der Ev.-luth. Landeskirche Hannover)
Berthold Hauser (Vorstandsmitglied der Gewerkschaft der Polizei - Bundespolizei; hat selbst an Abschiebungen teilgenommen)
Lisa Fiedler (Integrationsbeauftragte beim Outdoor-Sportartikel-Hersteller VAUDE) 

Wer kein Bleiberecht hat, soll abgeschoben werden. Eine populäre Forderung, aber offenbar schwer durchzusetzen. Ist das der Preis für einen funktionierenden Rechtsstaat? Und warum müssen gut Integrierte gehen, während Straftäter oft bleiben dürfen?

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Pressekontakt:

Redaktion: Markus Zeidler (WDR)

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42898
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell