{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Internationale Jugendliche suchen liebevolle Gastfamilien für Schüleraustausch. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/34874 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/AFS e.V."
Internationale Jugendliche suchen liebevolle Gastfamilien für Schüleraustausch. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/34874 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/AFS e.V.“

Hamburg (ots) – Ein halbes oder ganzes Jahr Deutschland erleben – Ab September wagen rund 360 Jugendliche aus aller Welt das Abenteuer Schüleraustausch. Dabei lernen die 15- bis 18-Jährigen die Kultur, Sprache und das menschliche Miteinander direkt vor Ort kennen. „Ich freue mich sehr darauf“, so Tyler (15) aus den USA.

Wie 131 weitere Austauschülerinnen und Austauschüler sucht er für dieses einmalige Erlebnis noch dringend nach einer liebevollen Gastfamilie. Eltern mit Kindern, kinderlose Paare, Alleinerziehende oder gleichgeschlechtliche Partner: Jeder kann durch die Jugendlichen ein neues Familienmitglied dazugewinnen und die Möglichkeit ergreifen, voneinander zu lernen und lebenslange Freundschaften zu gewinnen. Dazu braucht es nur ein freies Bett sowie Interesse und Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Kulturen. Der gemeinnützige Verein AFS Interkulturelle Begegnungen begleitet Gastkinder und -eltern bei der Vorbereitung, während des Aufenthalts und danach. Für sechs bis acht Wochen, ein halbes oder das gesamte Schuljahr: Wer Interesse hat, ein Gastkind aufzunehmen, kann sich informieren unter: www.afs.de/gastfamiliewerden oder 040399222-90.

Über AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für Jugendaustausch und interkulturelles Lernen. Die Organisation arbeitet seit rund 70 Jahren ehrenamtlich basiert und ist Träger der freien Jugendhilfe. AFS ist Teil des weltweiten AFS-Netzwerks und arbeitet mit gleichberechtigten Partnern in rund 50 Ländern auf allen Kontinenten zusammen. Über 3.000 Ehrenamtliche engagieren sich deutschlandweit für AFS.

Pressekontakt:

AFS Interkulturelle Begegnungen e. V.
Jessica Klug
Tel.: 040 399222-458
Fax: 040 399222-99
E-Mail: Jessica.Klug@afs.de
Website: www.afs.de

Original-Content von: AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., übermittelt durch news aktuell