Der Chor ist für die ambitionierte Schuldirektorin Melissa Dreyer alles. Doch als sich ihr geliebter Chorleiter in die neu eingetretene, 15 Jahre jüngere Altistin verliebt, gerät ihre Welt aus den Fugen.

Und dann die Steigerung des Unglücks: Aus dem Nichts wird Melissa Opfer eines Anschlages, dem sie nur knapp entrinnt. Wer sollte ihr etwas Böses antun wollen?

Ihre persönliche Krise schlägt Wellen und ein emotionaler Tsunami bedroht ihr Umfeld: ihren Sohn, den Schulrat, die Schulsekretärin, und ganz be-sonders die Geliebte des Chorleiters, ja schließlich auch den Chorleiter selbst, Herbert Michaelis. Wer geht unter, wer bleibt, und wer gewinnt durch die Krise? Alle müssen, alle sollen das Leiden kennenlernen…
Der Roman von Karin Nohr ist im Größenwahn Verlag (ISBN 978-3-95771-224-0) erschienen und kostet 17,99 € (auch als eBook erhältlich).