Oldenburg (ots) – Am heutigen Nachmittag, gegen 15.00 Uhr, fuhr ein 42-jähriger ortsunkundiger LKW-Fahrer, der sich von seinem Navigationsgerät leiten liess, gegen die Brücke am Melkbrink. Er schätzte die Brückenhöhe falsch ein, sodass der Planenaufbau mit Ladeklappe am LKW abriss. Durch die Trümmerteile wurden ein entgegenkommender PKW und Radfahrer getroffen. Der Radfahrer wurde verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Durchgangsverkehr im Melkbrink musste für mehrere Stunden gesperrt werden, er ist jetzt wieder freigegeben. Auf dem LKW waren E-Bikes geladen, von denen ebenfalls einige durch den Unfall beschädigt worden sind. Der Zugverkehr auf der Brücke wurde nicht beeinträchtigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
Einsatz- und Streifendienst 1
Dienstschichtleiter
Telefon: 0441/790-4117
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell