Hameln (ots) – Am Mittwochnachmittag suchten Beamte des Polizeikommissariats Holzminden ein leerstehendes Wohnhaus in Silberborn auf, um dort einen möglichen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz zu überprüfen. Weitere Informationen und Hintergründe zu dem Fall können z. Zt. nicht abgegeben werden, da die Ermittlungsführung bei einer Polizeidienst-stelle in einem anderen Bundesland liegt. In einem Presssebericht im Internet wird von einem SEK-Zugriff mit 30 Einsatzkräften am Mittwochmorgen berichtet. Ein solcher Einsatz hat dort am Mittwoch nicht stattgefunden.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Holzminden
Carl Fahrenholz
Telefon: 05531/958-125
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell